Warnwesten-Könige

Die „Eckernförder Zeitung“ berichtete jetzt über Erstklässler der Schleischule Rieseby, die zum wiederholten Male den Wettbewerb „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ gewinnen konnten.

Warnwesten-Könige passen im Straßenverkehr auf! (Foto: GTÜ  / pixelio.de)

Warnwesten-Könige passen im Straßenverkehr auf! (Foto: GTÜ / pixelio.de)

Zum zehnten Mal unterstützt die Verkehrswacht Eckernförde mit dieser Ausschreibung das Tragen von Warnwesten. Schon vor Weihnachten gab es für die 24 i-Dötzchen der Schleischule Rieseby Bescherung, da sie 50 € für die Klassenkasse, eine Urkunde und ein großes Lob für den Siegertitel des Wettbewerbs „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ einheimsten, der von der Verkehrswacht Eckernförde in Kooperation mit der Polizei zum zehnten Mal veranstaltet worden ist.

An die Erstklässler unterschiedlicher Schulen in Eckernförde sowie der Schule Mittelschwansen und der Schleischule Rieseby wurden zur Einschulung Warnwesten ausgegeben, die der ADAC gestiftet hatte. Vom 10. November bis 5. Dezember wurde ein Wettbewerb veranstaltet, damit der Anreiz, die Warnweste auch in den dunklen Monaten zu tragen, erhöht werden konnte.

Als die Siegerbotschaft überbracht wurde, erhielt die erste Klasse im Unterricht ungewöhnlichen Besuch. Denn Oberkommissar Michael Heinrich vom Polizeirevier Eckernförde und der Vorsitzende der Verkehrswacht Eckernförde, Wilfried Lüthge, verkündeten das positive Ergebnis. Im genannten Zeitraum zogen 94,9 % der Riesebyer ihre neongelbe Warnweste an. Die Schüler wussten auch sofort eine Antwort auf die Frage von Heinrichs, warum Warnwesten angezogen werden sollten. „Damit wir nicht überfahren werden!“

In die Luft gingen auch alle 24 rechte Zeigefinger, als Lüthge wissen wollte, wer auch an jenem Morgen seine Warnweste mit dabei hatte. Einige Schüler gaben aber auch zu, dass es die Eltern seien, die sie ans Tragen der Warnweste erinnern. Es gab für die Kinder nicht nur den Preis und die Urkunde, sondern jeder erhielt auch noch eine Mandarine und einen Apfel. In Rieseby scheinen Warnwesten sehr populär zu sein, da bereits 2013 die damaligen Erstklässler den Wettbewerb gewonnen hatten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Verkehr abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.