Warnwesten: Auffallen für mehr Sicherheit!

Das Onlinemagazin „Der Westen“ berichtete jetzt über die Warnwesten Aktion der Kindertagesstätte St. Margareta in Düsseldorf-Gerresheim, dort hat die Bürgerstiftung Gerricus der Kita 50 Warnwesten gespendet, um den Kindern im Straßenverkehr mehr Sicherheit zu bieten.

Auffallen für mehr Sicherheit im Dunkeln (Foto: romelia /  pixelio.de)

Auffallen für mehr Sicherheit im Dunkeln (Foto: romelia / pixelio.de)

Damit kann der Nachwuchs auch in der düsteren Jahreszeit bei Ausflügen und Spaziergängen in den dunklen Morgenstunden von den Verkehrsteilnehmern besser gesichtet werden.

Angelika Fröhling, Vorstandsmitglied bei der Bürgerstiftung erklärt, dass ihr Team sofort den Entschluss zu helfen gefasst habe, als man erfuhr, dass der Kindertagesstätte St. Margareta 50 Warnwesten abgehen.

Dennoch war die Umsetzung nicht so einfach, da es stets eine besondere Herausforderung sei, Warnwesten aufzutreiben, die auch Kleinkindern gut passen. In der Kita fallen nämlich seit Anfang des neuen Kindergartenjahres 22 von 80 Kindern unter die U3-Betreuung, was bei der Warnwestenbeschaffung Anfangs Schwierigkeiten bereitete. Am Ende wurde aber auch dieses Problem gelöst.

Deshalb freute sich Elke Bonn, Leiterin der Kindertagesstätte, selbst wie ein kleines Kind über die Warnwesten Spende. „Jetzt können wir mit allen Kindern endlich einen Ausflug machen. Unser Ziel ist es schließlich auch, den Kindern schon so früh wie möglich die Verkehrsregeln an die Hand zu geben. Die Warnwesten helfen auch bei Waldspaziergängen, so haben wir die Ein- und Zweijährigen noch besser im Blick.“

Die dreijährige Marleen beispielsweise erklärte ganz stolz: „Das sind ja Polizei-Westen!“ Die Kleine hatte großen Spaß bei der ersten Anprobe. Vor einer Woche wurden die Warnwesten an die Kita-Kids übergeben, die Freude war natürlich auch bei der Bürgerstiftung groß. „Wir sind froh, dass wir auch den kleinsten Kindern jetzt ein bisschen mehr Sicherheit mit auf den Weg geben können“, so Fröhling.

Dieser Beitrag wurde unter Verkehr abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.